Entschlossen für
Klimagerechtigkeit

Klimagerechtigkeit – was ist das?

 

Klimagerechtigkeit bedeutet, die Klimakrise nicht nur auf den Anstieg bestimmter Treibhausgase zu verengen, sondern auch die damit einhergehenden gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen mitzudenken.

Aus dem Koala-Alltag

Wald statt Asphalt!
Wald statt Asphalt!

Am Samstag, 20.06.2020, bot sich Passant:innen in der Berger Straße ein ungewöhnliches Bild: Ein kleiner Wald aus dürren Nadelbäumen war am Bornheimer Uhrtürmchen aus dem Boden geschossen....

Die EZB.  Teil des Problems oder Teil der Lösung?
Die EZB.
Teil des Problems oder Teil der Lösung?

Wir vom KoalaKollektiv verfolgen das Handeln der Finanzakteure in der Klimakrise sehr genau. Und obwohl wir oft Banken kritisieren, ist dies keine Fundamentalkritik am Bankensystem. Denn Banken sind...

Der Koala und Wir

Wir sind eine Frankfurter Aktivist:innengruppe, die sich im Januar 2020 gegründet hat. Der Kampf für Klimagerechtigkeit ist unser zentrales Anliegen.

Mit unseren Aktionen heben wir die Bedeutung der Finanzindustrie für die Klimakrise ins öffentliche Bewusstsein. Wir bauen öffentlichen Druck auf die Akteure am Finanzmarkt auf, damit die erforderliche gesellschaftliche Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft endlich umgesetzt wird.

Durch regelmäßige Bildungsangebote und Vortragsreihen informieren wir zudem über die Komplexität der Klimakrise und suchen Wege hin zu einer klimagerechten Welt.

Als Teil der Klimagerechtigkeitsbewegung ist uns Bündnisarbeit wichtig, denn nur gemeinsam sind wir stark.

@koalakollektiv

Europas Top3-Bank @BNPParibas will bis 2030 aus der Kohle-Finanzierung aussteigen. Damit könnte @RWE_AG einen seiner größten Kreditgeber verlieren. #RWE war bereits vergangene Woche heftig von Großinvestor @Amundi_ENG wegen schlechter Klimastrategie kritisiert worden. #Klimakrise https://twitter.com/ReclaimFinance/status/1278632279221440513

Reclaim Finance@ReclaimFinance

@BNPParibas adopts a strategy to exit #coal power.

It will condition its support to ALL companies to a coal exit plan. Will other big international actors follow?

👉https://reclaimfinance.org/site/en/2020/07/02/bnp-paribas-exits-the-coal-power-sector/

1/2 Liebe @cdu_frankfurt @SPD_FFM @grueneimroemer @DieFraktionFFM @DIELINKE_Roemer @FDPffm : @Anne_Hidalgo wurde gerade wieder gewählt mit einem Plan, 60.000 #Parkplätze in der Pariser Innenstadt zu entfernen: https://www.forbes.com/sites/carltonreid/2020/06/28/anne-hidalgo-reelected-as-mayor-of-paris-vowing-to-remove-cars-and-boost-bicycling-and-walking/#10fb17f41c85 ...

There is no good reason for any country to include coal in their #COVID19 recovery plans.

This is the time to invest in energy sources that don’t pollute, generate decent jobs and save money.

Bisher sperrte @Anne_Hidalgo Hauptstraßen für Autos. In der nächsten Amtszeit will die Sozialistin 60.000 Parkplätze streichen und gewinnt so die Wahl.
Liebe deutsche Bürgermeister*innen: Gerne etwas von diesem Tatendrang abschauen. ✌️
#Paris

Deutsche #Klimapolitik ist in drei Aspekten noch unzureichend:

➡️Transparenz: Klimaziele nicht nachvollziehbar von #CO2Budget abgeleitet
➡️Ambition: Klimaziele kein ausreichender Beitrag zum #ParisAgreement
➡️Umsetzung: Klima- & Energieziele wurden wiederholt nicht erreicht

"Frankreich wagt ein europaweit einmaliges Experiment: Zufällig ausgeloste Personen stimmen in einem Rat über #Klimapolitik ab. Sie fassen überraschend radikale Beschlüsse."

Bürger:innenräte auch für #Berlin!

Radikaler Wandel geht nur demokratisch 🤝

https://www.zeit.de/amp/politik/ausland/2020-06/klimapolitik-frankreich-buergerrat-klimaschutz-gelbwesten-direkte-demokratie

Klimaschützern wird oft vorgeworfen, kompromisslos zu sein.

Wenn unsere Kinder in der 10. Etage aus dem Fenster geworfen werden sollen, geht es uns aber nicht drum, sie stattdessen aus der 8. zu werfen. Es geht uns um die Treppe zum Erdgeschoss.

Mehr sehen...

Kontakt zu uns

15 + 5 =